FANDOM


Morgan-Freeman.jpg

MorganFreeman.png
"Als die Kacke Pipi musste" ist die zweite Folge der 14. Staffel und die 197. Folge von South Park insgesamt. Sie wurde am 24. März 2010 in den USA erstausgestrahlt.

Zusammenfassung

Die Jungs sollen als Hausübung das Buch "Der Fänger im Roggen" lesen. Ihnen wird versprochen, es enthalte vulgäre Szenen und Schimpfwörter. Darüber verärgert, dass das Buch völlig harmlos ist, beschließen sie selbst eines mit vulgärem Inhalt zu schreiben. Als Stans Mutter den Roman findet, beschuldigen sie Butters ihn geschrieben zu haben. Darauf wird Butters ein berühmter Autor, der für sein großartiges Werk gefeiert wird. Neidisch wollen sich die Jungs rächen.

Inhalt

Mr. Garrison gibt den Kindern das Buch "Der Fänger im Roggen" und meint, es stand wegen seines kontroversellen Inhalts auf dem Index. Weil Mr. Garrison es als so anstößig und beleidigend bewirbt, freut sich die ganze Klasse, insbesondere Cartman, Kyle, Stan und Kenny, es lesen zu dürfen. Unglücklicherweise finden die Jungs überhaupt nichts Vulgäres im Buch. Sich fragend, warum es einst verboten war, finden sie heraus, dass ein Mann behauptete, es sei daran Schuld, dass er John Lennon von den Beatles getötet hatte.

Trotz dieser Information sind die Jungs wahnsinnig enttäuscht und beschließen selbst ein vulgäres Buch zu schreiben, das viel schneller verboten werden würde. So schreiben sie eine unbekannte Zeit lang jeden ekelhaften Gedanken auf, der ihnen einfällt, und lachen die ganze Zeit. Am Ende nennen sie ihr Werk "Die Geschichte von Rudi McSackschweiß". Derweil entwickelt Butters durch das Lesen vom "Fänger im Roggen" das Bedürfnis John Lennon zu töten, bis sein Vater im enttäuschenderweise mitteilt, er wäre bereits tot.

Stans Mutter Sharon findet das Buch der Jungs beim Wegräumen der Wäsche auf seinem Schreibtisch. Sie beginnt es zu lesen, doch muss schon nach dem ersten Satz kotzen. Trotz der grauenhaften Ausdrücke und des ekelerregenden Inhalts, ist sie begeistert, wie gut das Buch ist. Auch ihr Mann Randy findet es gut. Als Stan herausfindet, dass seine Eltern ihr Buch haben, befürchtet er dafür bestraft zu werden. Er erzählt den anderen Jungs davon und sie entscheiden, Butters einzureden solch ein schreckliches Buch geschrieben zu haben.

In der Zwischenzeit haben alle Eltern die Geschichte gelesen und fragen, welcher der Jungs sie geschrieben hat. Butters übernimmt die Verantwortung, da er nach dem Lesen vom "Fänger im Roggen" mehrere Blackouts hatte. Zum Schrecken der Jungs wird Butters nicht bestraft – im Gegenteil – die Eltern loben ihn und haben bereits Kontakt zu einem Herausgeber hergestellt, der sich die Erstrechte vom Buch reservieren will. "Die Geschichte von Rudi McSackschweiß" wird rasch zum weltweiten Bestseller, obwohl anscheinend niemand in der Lage ist, den ersten Absatz ohne zu kotzen zu überstehen.

Am nächsten Tag mögen Butters in der Schule auf einmal alle und halten ihn für ein künstlerisches Genie, bis auf die Jungs, die ihn damit konfrontieren. Butters will jedoch auch weiterhin die Lorbeeren einheimsen, da die Jungs ihn jahrelang benachteiligt hätten und dafür, dass er "Der Fänger im Roggen" gelesen hat. Ein paar Mädchen verteidigen Butters, was die Jungs nur noch wütender macht.

Ein großer Teil des Buches beinhaltet Sarah Jessica Parker, die 465 Mal erwähnt wird, was für Diskussionen auf der Welt sorgt und ihren Mann Matthew Broderick lediglich ein wenig verärgert, obwohl sie unter anderem als Transvestiteneselhexe bezeichnet wird. Unterdessen werden Butters und seine Eltern zur "Today Show" eingeladen. Zwar sind Mr. und Mrs. Stotch stolz auf ihren "genialen" Sohn, dennoch haben sie ihn für die verwendete Sprache im Buch bestraft. Butters muss auf die Fragen in der Show erfundene Antworten geben, da er das Buch noch nicht einmal gelesen hat. Auch wird Butters gefragt, ob er Angst hätte, dass sein Buch einen Mordversuch verursachen würde, wie der, als ein Mann Ronald Reagan töten wollte, nachdem er den "Fänger im Roggen" gelesen hatte. Butters wird klar, dass er eigentlich Ronald Reagan töten sollte, doch ihm wird mitgeteilt, dass der ehemalige Präsident bereits tot sei. Wieder ist Butters enttäuscht.

Währenddessen versuchen die Jungs das Buch von der Schulbehörde verbannen zu lassen. Die Behörde meint allerdings, die Jungs wären noch zu jung, um die Bedeutung des Buches, das eigentlich auf Weltereignisse beruht, zu verstehen. Dabei ignorieren sie, dass Butters gleich alt wie die Jungs ist. Danach streiten sich die Mitglieder der Behörde um die Interpretation des Buches, weshalb die Jungs angewidert gehen. Angepisst schlägt Cartman vor, Sarah Jessica Parker umzubringen oder dabei zu helfen, damit alle denken, der Mörder wäre von "Rudi McSackschweiß" beeinflusst worden, was das Verbot des Buches bedeuten würde. Kenny stimmt zu. Zusammen verkleiden sie Parker als Hirsch, damit Jäger sie erschießen. Sie scheint dem widerspruchslos zuzustimmen, so wie ihr insgesamt alles egal zu sein scheint.

Inzwischen gibt Butters bekannt, ein Buch namens "Als die Kacke Pipi musste" zu schreiben. Morgan Freeman liest die ersten fünf Kapitel in der Today Show und die Jungs glauben, nun würden alle bemerken, dass er "Rudi McSackschweiß" nicht geschrieben hatte. Sie müssen jedoch feststellen, dass die Leute, obwohl das Buch viel weniger vulgär ist, meinen, er hätte zurück zu seinen Wurzeln gefunden. Auch dieses Buch wird ein Erfolg.

Ironischerweise inspiriert "Als die Kacke Pipi musste" einen Mann die Kardashians zu töten, die er zuvor als "Poser" bezeichnete. Butters weiß nun, wen er eigentlich hätte ermorden sollen (alle Poser), aber er ist zugleich todtraurig, da Kim Kardashian seine Traumfrau war. Darauf erzählt im Cartman noch, dass sein Buch deswegen verboten wurde. Außerdem meint er, Butters wäre wieder schlafgewandelt und ist für den Tod von Sarah Jessica Parker im Wald verantwortlich. Zuerst erschrocken, beruhigt sich Butters wieder und sagt: "Oh, das ist okay. Zumindest war sie hässlich."

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki